Was sind der RENNSTALL-Faktor und der RENNSTALL-Index?

Gute Frage!

ZahnräderWir haben uns zusätzlich zu unserem Bewertungssystem etwas einfallen lassen. Dein RENNSTALL vergleicht ab sofort Äpfel mit Birnen, oder besser, verschiedenste Trackdays auf unterschiedlichen Rennstrecken von diversen Veranstaltern.

Das klingt nach einer Aufgabe, die nicht erfüllbar ist – richtig! Wir tun es aber gerade deshalb.

Hierzu benötigen wir allerdings auch ein wenig „Werkzeug“. Deshalb haben wir uns entschieden, den RENNSTALL-Index und den RENNTALL-Faktor zu entwickeln. Was diese genau aussagen, erfährst du jetzt.

 

Der RENNSTALL-Index

…gibt schlicht und einfach an, wie geil ein Trackday ist.

 

Es werden folgende Faktoren berücksichtigt:

  • Gesamtfahrzeit auf der Rennstrecke laut Veranstaltungsplan:
    • Von dieser Gesamtfahrzeit werden 60 Minuten für Tanken, Verpflegung und Pausen abgezogen. Dies gilt nur bei nicht gruppenbasierten Veranstaltungen mit Open Pitlane ohne vorgeschriebene Pausen.
    • Ebenfalls werden 30 Minuten für Service am eigenen Fahrzeug von der Gesamtfahrzeit abgezogen.
  • Durchschnittliche Rundenzeit der entsprechenden Strecke:
    • Wir legen hier, auf Basis unserer Erfahrungen und allgemein zugänglichen Quellen (Wikipedia, YouTube ect.) eine theoretische Rundenzeit fest, welche für den geübten Fahrer mit gutem Sportgerät erreichbar ist. Beispiel: Nordschleife BTG: 9:00 Minuten. Natürlich ist es vielen Teilnehmern möglich, den Kurs schneller zu umrunden. Dies spielt aber für den RENNSTALL-Index keine Rolle.
  • Maximale mögliche Rundenzahl:
    • Diese wird auf Basis der durchschnittlichen Rundenzeit und der Gesamtfahrzeit ermittelt.
  • Maximal zurücklegbare Entfernung auf der Rennstrecke:
    • Basiert auf der Länge des befahrenen Kurses und der theoretischen maximalen Rundenanzahl. In Sonderfällen entnehmen wir die Streckenlänge unseren GPS-Aufzeichnungen.
  • Kosten:
    • Was kostet die Veranstaltung, ohne Rabatte oder Mitgliedschaften, Verschleiß, Verpflegung usw.
  • RENNSTALL-Faktor:
    • Dies ist ein Multiplikator, der für uns die Geilheit einer Rennstrecke darstellt.
    • Referenzrennstrecke ist die Nürburgring Nordschleife mit einem Wert von 1,00. Die komplette Liste findet Ihr am Ende dieses Artikels.

Wirft man dies alles zusammen und rührt dreimal um, schon kommt der RENNSTALL-Index heraus.

Der ideale Trackday, der nichts kostet und unendlich lange andauert, hätte folglich einen RENNSTALL-Index von 0. Dieser Wert wird aber, wie der absolute Nullpunkt der Temperatur, mit Sicherheit nie erreicht.

Trotzdem sind wir der Meinung mit unserem RENNSTALL-Index einen Weg gefunden zu haben, alles zu vergleichen und so eine Liste der „geilsten“ Trackdays zu erstellen.

 

Alle RENNSTALL-Faktoren:

Strecke RENNSTALL-Faktor
Nürburgring Nordschleife Gesamt 1.00
Nürburgring Nordschleife BTG 1.05
Bilster Berg Driving Ressort 1.10
Spa-Francorchamps 1.10
Motorsportarena Oschersleben 1.15
Nürburgring Grand-Prix-Kurs 1.15
Nürburgring Grand-Prix-Kurs-Kurzanbindung 1.20
Hockenheimring 1.20

 

IMG_5275